Pipettieren Proben
Filler-Fillharmonie-Hyaluronsäure

Vorteile von Hyaluronsäure

 

 

Allgemeine Vorteile der Hyaluronsäure

 

Hyaluronsäure besitzt eine wichtige Fähigkeit: Sie kann große Mengen an Wassermolekülen aufnehmen, sogar das bis zu Tausendfache ihres eigenen Gewichts. Im menschlichen Körper erfüllt sie deshalb verschiedene Funktionen. In unseren Gelenken wirkt sie als natürliche Puffersubstanz und Schmierflüssigkeit. Im Gewebe dient Hyaluronsäure als Feuchtigkeitsdepot, ermöglicht die Regeneration von Wunden und bildet gemeinsam mit Elastin und Kollagen die Grundstruktur unserer Haut. 
Aufgrund dieser Eigenschaft bietet Hyaluronsäure diverse Vorteile als Wirkstoff in der Haut- und Gesundheitspflege.


Hyaluronsäure und Hautpflege

Der natürliche Alterungsprozess unseres Körpers und hormonelle Veränderungen, etwa ein sinkender Östrogenspiegel, verändern das Hautbild: Die Epidermis verliert an strukturgebendem Kollagen, wird trockener, erschlafft und bildet zunehmend Fältchen.

Hyaluronsäure ist ein effektiver Anti-Aging-Wirkstoff: Sie gleicht den altersbedingten Kollagenabbau und den damit verbundenen Verlust von Feuchtigkeit, Struktur und Volumen unserer Haut aus.

Indem sie große Mengen an Feuchtigkeit spendet, werden Falten geglättet und erschlaffende Hautpartien wieder aufgepolstert – die Haut wirkt straffer und gewinnt ihre jugendliche Frische zurück.
Moderne Dermalfiller auf Hyaluronbasis passen sich ideal an die individuellen Gesichtszüge an und stellen das formgebende Volumen wieder her.

Auch kann Hyaluronsäure die Folgen schädlicher Außeneinflüsse abmildern. Durch ihre antioxidativen Eigenschaften kann sie etwa einer frühzeitigen Hautalterung durch UV-Strahlen sowie dem damit verbundenen Feuchtigkeitsverlust entgegenwirken.

 

Hyaluronsäure und Medizin

Die medizinischen Anwendungsmöglichkeiten der Hyaluronsäure sind so vielfältig wie ihre natürlichen Funktionen im ganzen Körper.


Hyaluron-Produkte kommen beispielsweise bei folgenden Behandlungszwecken zum Einsatz:

  • Behandlung von Gelenkbeschwerden, z.B. rheumatoide Arthritis, Osteoarthritis des Knies (Kniearthrose)

  • Therapie bei grauem Star

  • Medikamenten-Abgabemittel („Drug Delivery Agent“): Optimierung der Wirkstofffreisetzung bei unterschiedlichen Applikationsformen von Arzneimitteln (z.B. nasal, parenteral, inhalativ, lokal, ophthalmisch) 

  • Förderung der Wundheilung

  • Vorbeugung von Narbenbildung, z.B. an Operationswunden

 

Um eine individuelle Behandlung zu planen und um mehr über die Möglichkeiten und Nebenwirkungen der Produkte von Fillharmonie® zu erfahren, empfehlen wir Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihrer Fachärztin oder Ihrem Facharzt.